haemolaser.info

haemolaser webseite ist fertig und seit 1.1.2017 veröffentlicht

es hat ein wenig gedauert, aber nun ist die  haemolaser.info fertig und zeigt einen teil der anwender in österreich und deutschland. wir bauen die seite natürlich weiter aus und unser ziel ist, dasshaemo-laser zumindest 90% aller anwender der haemo-laser®-therapie eingetragen sind.

dafür ersuchen wir alle anwender, sich bei uns zu melden. es gibt dafür ein kleines formular, das auszufüllen und zu unterschreiben ist (die zusage, dass wir ihre daten veröffentlichen dürfen). es reicht aber natürlich auch ein mail mit entsprechender textierung! die haemolaser.info ist nicht nur ein anwender-verzeichnis für die patienten sondern kann auch den anwendern nützlich sein, um sich zu verbinden oder zumindest um zu sehen, wer im umkreis die therapie anbietet.

im anschluss finden interessierte ärzte und patienten mehr infos und indikationen über die therapie, links zu weiteren seite bei mir und bei heltschl setze ich gleich:

anwendungen und indikation webseite heltschl

indikationen der haemo-laser®-therapie

das therapiegerät haemo-laser® und beiträge vom orf

haemo-laser® auf der seite simharl

eine ganz spezielle anwendung mit sehr vielen indikationen bietet die haemo-laser®-therapie. als therapiegerät wird entweder ein laser der alten serie ME-TL oder einer der neuen serie hilaris – beide mit mindestens 50 mw – verwendet.haemo-hp

die haemo-laser®-therapie nutzt die energie von rotem laserlicht zur direkten bestrahlung des blutes. das laserlicht wird dabei über einen speziellen einmal-lichtleiter direkt in die unterarmvene geleitet und wirkt dadurch unmittelbar auf die einzelnen blutbestandteile.

die ankopplung des haemo-laser® einmal-lichtleiters erfolgt über den haemo-laser® patientenadapter, am unterarm des patienten.
die haemo-laser® einmal-lichtleiter sind sterile einmalprodukte zur einfachen und sicheren anwendung der haemo-laser®-therapie. durch die bereits aufgesteckte kanüle ist größtmögliche sicherheit und einfache handhabung gewährleistet.

haemo-arm Weiterlesen haemolaser.info

haemo-laser anwender

hier entsteht eine seite mit haemo-laser anwender!

die nachfrage nach der haemo-laser therapie wird immer mehr und kommt nun auch schon von patientenseite an

anwender haemo-laser
haemo-laser anwender

uns und an die ärzte und daher haben wir beschlossen, die haemo-laser anwender aufzulisten.

es wird daher zukünftig zumindest zwei verzeichnisse von anwendern geben – einerseits die vom europäischen laserforum (www.elf-forum.at) organisierte offizielle webseite haemolaser.at und andererseits eine von mir erstellte anwender-seite. bei mir können sich auch heilpraktiker und wundmanager eintragen lassen.

die haemo-laser-therapie ist eine regulationstherapie, die den stoffwechsel und das immunsystem anregt. sie beeinflusst die mitochondrien – also die „kraftwerke“ der zellen -und optimiert deren funktion. das äußert sich u. a. in einer verbesserung der blutwerte bei störungen von leber und nieren, fett- oder zuckerstoffwechsel und in einer verbesserten lungenfunktion. diese positiven auswirkungen lassen sich laborchemisch eindeutig nachweisen und wurden in zahlreichen wissenschaftlichen studien belegt.

die haemo-laser-therapie steigert die durchblutung und damit die sauerstoffversorgung im gesamten organismus. patienten berichten übereinstimmend von deutlich verbessertem allgemeinbefinden, mehr agilität und besserem schlaf. sie wirkt darüber hinaus schmerzlindernd bzw. schmerzstillend.

die haemo-laser-therapie regt körpereigene regelkreise an und führt dazu, dass diese richtig arbeiten. sie wirkt dabei selbst als regler, nicht als verstärker und ist völlig frei von nebenwirkungen. eine gefährdung des organismus ist durch die niedrige dosierung der laser-energie ausgeschlossen: diese ist 10.000-fach geringer als der niedrigste bedenkliche grenzwert.

bei der haemo-laser-therapie wird – genauso wie bei einer infusion – eine injektionsnadel (kanüle) in die ellbogenvene gesetzt. in dieser kanüle befindet sich eine dünne glasfaser, über die das gebündelte licht eines angekoppelten rotlicht-lasers in das blutgefäß geleitet wird.

eine behandlung dauert 30 bis 40 minuten und wird üblicherweise mindestens zehn mal wiederholt. natürlich wird jede glasfaser-kanüle nur einmal verwendet, es besteht keinerlei infektionsgefahr.

pollen-allergie

hoch interessanter blogartikel auf der webseite bzw. am blog von beck & beck (dr. gerhard und dr. günther beck austitel webseite beck aspach).

auch wenn der artikel von 2014 ist, sind die inhalte über die behandlung von pollen allergien mit der haemo-laser-therapie nach wie vor (und jedes jahr aufs neue) gültig und richtig.

weiter direkt zum artikel

heltschl webpage

neue webpage: www.heltschl.com

heltschl webpage
home von webpage heltschl

heltschl medizintechnik entwickelt, produziert und vertreibt seit über 20 jahren therapeutische softlasergeräte in

österreich – für den einsatz in europa und weltweit.

die neuesten handlaser hilaris® tl können, ebenso wie die ältere geräteserie me-tl, durch kombination mit einem haemo-laser® – set zur laserblutbestrahlung erweitert werden.

haemo-laser®-therapie

eine ganz spezielle anwendung mit sehr vielen indikationen bietet die haemo-laser®-therapie. als therapiegerät wird entweder ein laser der alten serie ME-TL oder einer der neuen serie hilaris – beide mit mindestens 50 mw – verwendet.haemo-hp

die haemo-laser®-therapie nutzt die energie von rotem laserlicht zur direkten bestrahlung des blutes. das laserlicht wird dabei über einen speziellen einmal-lichtleiter direkt in die unterarmvene geleitet und wirkt dadurch unmittelbar auf die einzelnen blutbestandteile.

die ankopplung des haemo-laser® einmal-lichtleiters erfolgt über den haemo-laser® patientenadapter, am unterarm des patienten.
die haemo-laser® einmal-lichtleiter sind sterile einmalprodukte zur einfachen und sicheren anwendung der haemo-laser®-therapie. durch die bereits aufgesteckte kanüle ist größtmögliche sicherheit und einfache handhabung gewährleistet.

haemo-arm

folgende effekte können durch die haemo-laser®-therapie erreicht werden:

  • steigerung der erythrozytendeformierbarkeit
  • abnahme der erythrozyten- und thrombozytenaggregation
  • steigerung der deformierbarkeit der extrazellulären „wolke“ (grenzschicht zelle blutplasma)
  • abnahme der blutviskosität

Die haemo-laser®-therapie verbessert den stoffwechsel, steigert die durchblutung und damit die sauerstoffversorgung. dies kann anhand von laboranalysen eindeutig nachvollzogen werden.

Weiterlesen haemo-laser®-therapie